Alleine sein können I warum es gut für dich ist

Hallo!

Heute war ein Tag, an dem ich fast die ganze Zeit allein war. Keine Termine, keine Verabredung, der Freund den ganzen Tag unterwegs. Das Ganze war schon seit ein paar Tagen klar und ich habe mir trotzdem nichts vorgenommen. Denn ab und zu braucht man auch Zeit für sich allein.

IMG_5666n

Natürlich fühlt es sich erstmal komisch an, wenn man aufsteht und anders als sonst einfach nichts zu tun hat und sich allein sein Frühstück zubereitet. Ein bisschen einsam habe ich mich schon gefühlt. Aber solche Tage habe ich nicht oft und deshalb habe ich die Gelegenheit genutzt, nur das zu tun, auf was ICH Lust habe. Ein kleines gesundes Frühstück und dann rauf aufs Fahrrad und in ein Café gesetzt um meinem Gedanken nachzuhängen und zu organisieren. Sowas macht man einfach nicht mit dem Partner oder Freunden, zumindest nicht genau so.

Früher hätte ich das nicht gekonnt. „Allein in ein Café setzen, wie arm ist das denn? Was sollen die Leute davon halten?“. Mittlerweile sehe ich das anders. Wenn ich Leute alleine im Restaurant oder Café sehe, denke ich eher „Cool, der ist echt selbstbewusst und weiß, was er will.“. Wenn ich Lust auf eine Pizza oder einen Kaffee habe, warum brauche ich dafür jemanden an meiner Seite? Natürlich sage ich nicht, dass man schwach ist, wenn man sich mit Freunden trifft! Ich finde nur, dass man auch alleine etwas unternehmen kann, wenn man auf etwas Bestimmtes Lust hat. Ohne darüber nachzudenken, was andere über einen denken könnten. Aus meiner Erfahrung kann ich mittlerweile sagen, dass den anderen Gästen total egal ist, dass man irgendwo alleine sitzt ;)

IMG_5659n

Was ich dir heute eigentlich sagen will, ist, wie gut so ein paar Stunden alleine für dich sind. Oft steckt man in der täglichen Routine fest und hat gar keine Zeit, sich mal ausschließlich mit sich selbst zu beschäftigen. Ohne den Einfluss von anderen Menschen kannst du dich wirklich mal darauf konzentrieren was du eigentlich willst, was deine Ziele sind und wie es dir gerade geht. Das habe ich an meinem freien Tag zum Beispiel gemacht.

Ich finde, wenn man Dinge tut, die man vielleicht noch nie alleine getan hat, kann man echt stolz auf sich sein! Du hast etwas zu erzählen und lernst vielleicht sogar neue Leute kennen. Außerdem bewahrst du dir ein Stück deiner Unabhängigkeit. Gerade in Beziehungen verliert man sich manchmal ein wenig und fokussiert sich sehr auf seinen Partner. Indem du alleine etwas unternimmst, beweist du dir selbst, dass du auch selbst Entscheidungen treffen kannst und alleine glücklich sein kannst. Und du freust dich nach dieser „me-Time“ bestimmt etwas mehr auf deinen Partner ;)

Für die, die jetzt denken: ich kann nicht alleine sein, was soll ich denn machen? Tu einfach, worauf du Lust hast, das ist ja der Punkt :) Wenn du endlich die Zeit dafür hast, deine Lieblingsserie durchzusuchten, dann tu das! Wenn du mal wieder ein Buch lesen oder deinen Kleiderschrank ausmisten willst, ist jetzt die Gelegenheit!  Denk daran: jeder ist seines eigenen Glückes Schmied!

Und jetzt zeige ich dir noch ein paar schöne Eindrücke meines gar nicht einsamen Tages im schönen Bonn:

IMG_5667n

IMG_5665n

IMG_5664n

IMG_5663n

Ein Stück Kuchen ganz für mich allein ;)

IMG_5670n

IMG_5668n

Ich hoffe ich konnte dir zeigen, dass man sich nicht einsam fühlen muss, nur weil man allein ist. Ich freue mich über einen Kommentar.


 

Sharing is caring: Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Print this pageEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.