Moving into my new Bullet Journal

Hallo!

Bestimmt hast du schon von dem „Trend“ Bullet Journal gehört. Ein selbstgestaltetes Notizbuch/Terminkalender, das dir alle Freiheiten lässt und dir zu mehr Produktivität verhelfen soll. Klingt ja gut! Ich war schon immer ein Fan von Schreibwaren, Basteln und Malen, und von daher ist das eigentlich genau das Richtige für mich.

IMG_6329n

Ich verfolge das Ganze schon seit Anfang des Jahres auf YouTube (es gibt hunderte Videos und eine ganz Community dazu) und habe das System leider erst entdeckt, nachdem ich mir meinen klassischen Terminkalender gekauft habe. Aus diesem Grund, und weil mein Perfektionismus es nicht übers Herz bringen konnte, in ein schönes gebundenes Notizbuch zu schreiben, habe ich das Bullet Journal System zunächst in einer abgespeckten Variante in einem anderen Notizbuch getestet.

Nach 9 Monaten Testen (sollte ja vielleicht reichen), bin ich jetzt glaube ich bereit, für das richtige Bullet Journal. Mich nervt es nämlich mittlerweile, dass ich meinen normalen Terminkalender habe und das extra Notizbuch.

Ich habe ein Moleskine Notizbuch mit dem berühmten „dotted grid“ im Sale ergattert (der Klassiker von Leuchtturm kostet um die 16 Euro) und habe es seit Wochen eingepackt in der Schublade liegen. Habt ihr auch so ein Faible für neue, leere Notizbücher?! Ich könnte einfach unendlich viele davon sammeln und nie benutze. Ich Freak.

Wie auch immer, hier sehr ihr ein paar meiner Seiten aus dem „Test Bullet Journal“, die ich so auch gerne mit ins Neue nehme:

IMG_6327n

IMG_6326n

IMG_6325n

Was mich in diesem Notizbuch am meisten stört, ist, dass es liniert ist. Für viele Sachen ist das ok, aber gerade Tabellen und Zeichnungen kann man damit nicht gut anlegen. Deshalb jetzt: dotted!

IMG_6323n

IMG_6324n

Bisher habe ich mein Bullet Journal nur für diese „Special“-Seiten benutzt, werde das Neue aber auch als Terminkalender benutzen. So zumindest der Plan :) Ich habe nämlich keinen Terminkalender gefunden, der genau meinen Wünschen entspricht. Das lässt sich jetzt hoffentlich ändern.

Und falls es doch nichts ist, nehme ich halt die nächste Seite und fange etwas anderes an. Das ist ja der Vorteil.

 

Hast du auch ein Bullet Journal? Würde dich mehr dazu von mir interessieren? Ich freue mich über einen Kommentar!


 

Sharing is caring: Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Print this pageEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.