Healthy Habits I Tipps für einen gesunden Lebensstil

Hallo!

Long time no BlogPost… Bei mir ist aktuell einiges los, deswegen habe ich es leider in der letzten Zeit nicht geschafft, etwas zu posten. Sorry!

Aber die Überleitung zum heutigen Thema passt perfekt: Denn gerade in Zeiten, in denen man einiges auf der To-Do-Liste hat, achtet man vielleicht nicht besonders auf seinen Körper. Es sei denn, man hat eine Routine, bei der man nicht nachdenken muss!

IMG_2917n

 

Ich möchte dir heute zeigen, was ich zu meinen „healthy habits“ gemacht habe. Vielleicht hilft es dir ja, auch deine Angewohnheiten anzupassen und wie von selbst ein bisschen gesünder zu leben :)

Immer abschminken und eincremen

Ich kann nicht ins Bett, ohne mich abzuschminken, das Gesicht zu waschen und mich einzucremen. Ich weiß,  dass insbesondere der letzte Schritt bei vielen gerne ausgelassen wird, aber eure Haut wird es euch danken, wenn ihr sie morgens und abends mit Feuchtigkeit versorgt. Ich kann diesen Schritt gar nicht vergessen, weil meine Haut ziemlich schnell spannt, wenn ich sie nicht eincreme. Und die Angst vor Falten erledigt den Rest ;)

Wasser trinken

Über den Tag hinweg trinken wir alle mehr oder weniger. Ich tendenziell immer zu wenig, und deswegen habe ich mir angewöhnt, jeden Morgen, bevor ist das Haus verlasse, ein Glas Wasser zu trinken und jeden Abend vor dem Schlafengehen auch. Abends fällt es mir nicht so leicht und ich vergesse es manchmal, aber morgens habe ich es mittlerweile so verinnerlicht, dass ich schon Durst bekomme, wenn es Zeit ist zu gehen.

Obst on the go

Obst kaufen, waschen, schneiden, einpacken… da denke ich einfach nicht dran und dafür habe vor allem keine Zeit. Aber es fällt mir leicht, morgens einen Smoothie oder Saft einzupacken. Entweder direkt in kleinen Flaschen gekauft, oder selbst abgefüllt in ein Glas mit Verschluss (z.B. die von True Fruits). Da hat man die tägliche Portion Obst und Gemüse schnell drin.

IMG_5279n

Stretchen

Ich liebe es, mich nach dem Sport ausgiebig zu stretchen! Aber auch an jedem anderen Tag tut es so gut, sich mal kurz zu dehnen. Dafür brauchst du kein YouTube Tutorial oder ein Yoga-Buch, mach einfach, was dir gut tut. Du wirst dich danach lebendiger und entspannter fühlen :)

So, das waren alle Dinge, die ich mir zur Routine gemacht und in meinen Alltag eingebaut habe.

Was hast du dir angewöhnt, um ein bisschen gesünder und bewusster durchs Leben zu gehen?


 

Sharing is caring: Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Print this pageEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.