Tipps fürs Schreiben der Bachelorarbeit – Das Thema

Hallo!

Mit diesem Beitrag starte ich eine Reihe, in der ich Dir einige Tipps zum Schreiben von wissenschaftlichen Arbeiten geben möchte. Bachelor- oder Masterarbeit, Hausarbeit oder Bericht. Hier findest Du ein paar Tipps, die ich aus meiner eigenen Erfahrung kenne oder für Dich recherchiert habe.

Teil 1 – Thema finden und Literaturrecherche

IMG_3940n

Bevor es ans Schreiben geht:

  1. Interessantes Thema finden

Und zwar eins, was Dich wirklich interessiert! Denk dran, Du musst Dich im Zweifelsfall Monate damit beschäftigen! Wenn Du Dein Thema nicht spannend findest, wird das Schreiben der Bachelorarbeit direkt drei Mal so hart. Glaub mir. Das ist so, als müsstest Du Dich jeden Tag mit einer Person treffen, die Du nicht leiden kannst. Furchtbar.

Aber wie findet man ein cooles Thema?

Du kannst zum Beispiel Deine/n Dozenten ansprechen und nach Tipps fragen. Dazu solltest Du aber schon mal grob das Thema haben, zu dem Du eine Arbeit schreiben willst. Hierbei kannst Du einfach nach Deinen Interessen gehen. Wenn Du etwas spannend findest, lies Dich ein bisschen mehr in das Thema ein, so findest Du vielleicht einen Aspekt, über den Du gerne mehr wissen möchtest.

Vielleicht sind Dir auch in manchen Vorlesungen oder vorigen Hausarbeiten schon Themen begegnet, über die Du eigentlich gerne mehr erfahren hättest.

Unterhalte Dich auch mit Kommilitonen, Freunden und Verwandten und frag mal nach, was sie so geschrieben haben. So erhältst Du auch Ideen und Inspiration.

Wichtig ist, das Thema so weit wie möglich/nötig einzugrenzen. Das hängt natürlich vom geforderten Umfang ab, den Deine Arbeit haben soll. Je weniger Wörter gefordert sind, desto spezieller bzw. eingegrenzter sollte das Thema sein – logisch. Wenn Dein Thema aber zu weit gefasst ist kommst Du vielleicht nicht zum Punkt, überschreitest die Wortzahl oder weißt am Ende gar nicht mehr, über was Du eigentlich schreiben wolltest. Je begrenzter das Thema, desto leichter wird das Schreiben.

In der Kürze liegt die Würze! ;)

 

IMG_3937n

2. Literaturrecherche

Zum einen gibt es in vielen Vorlesungsunterlagen am Ende Literaturhinweise der Dozenten. Ein Blick da rein lohnt sich also.

Sobald Du Dein Thema hast kannst Du Dich natürlich auch in der Uni-Bib umschauen und durch die Regale wandern, auf der Suche nach passenden Büchern. Effizienter ist allerdings, mit einem Ziel, also bestimmten Büchern, im Kopf loszuziehen ;)

Dazu kann ich Dir Google Scholar ans Herz legen. Hier kannst Du nach Stichworten suchen und es werden Dir wissenschaftliche Artikel und Bücher angezeigt. Bei vielen Büchern kann man sich nicht alle Seiten anschauen, weil es nur eine Leseprobe ist. Das Inhaltsverzeichnis ist aber immer zu sehen und da kannst Du dann schon mal schauen, ob das Buch nützlich ist und es Dir in der Bibliothek ausleihen.

Was ich auch mache, um passende Literatur zu finden, ist bei Amazon nach Büchern zu meinem Thema zu suchen. Dort hat man direkt eine Bewertung und sieht, welches ein Bestseller ist. Zu viel Wert würde ich aber nicht drauf legen. Die Suchergebnisse dann wieder bei google Scholar eingeben und das Inhaltsverzeichnis checken.

In allen Büchern findest Du am Ende ein Literaturverzeichnis, da kein Werk ohne andere Quellen auskommt. Deswegen lohnt es sich, auch da  einen Blick reinzuwerfen.

Ich hoffe, Du findest den Beitrag ein wenig hilfreich! Im nächsten Teil geht es um das Thema Gliederung.

Hast Du Fragen? Schreib sie in die Kommentare oder schick mir eine Nachricht :) Ich versuche zu sie zu beantworten.


 

Sharing is caring: Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Print this pageEmail this to someone

2 Gedanken zu „Tipps fürs Schreiben der Bachelorarbeit – Das Thema

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.